Helikoptereinweisung

Wann kommt der Helikopter zum Einsatz?

Den Helikopter rufe ich bei:

Schwerverletzten mit

  • Bewusstlosigkeit (Schädelverletzungen)
  • andauernder Atemnot (Brustkorbverletzung)
  • grossem Blutverlust
  • Rückenverletzungen
  • abgetrennten Körperteilen
  • ausgedehnten Verbrennungen
  • bei akuten Erkrankungen (z.B. Verdacht auf Herzinfarkt)

sowie bei

  • schwerverletzten Kindern
  • mehreren sowie eingeklemmten Verletzten
  • unwegsamem Gelände

Landeplatz für Helikopter:Helieinweisung

  • hindernisfreier Platz (keine Kabel, Leitungen, Bäume, usw.)
  • keine losen Gegenstände rund um den Landeplatz (Kleider, Decken, usw.)
  • sich dem Rettungshelikopter erst bei stillstehendem Rotor nähern
  • immer in Sichtverbindung mit dem Piloten bleiben
  • Helikopter wenn möglich immer gegen den Wind einweisen.

Wichtig: Alarmierende haften nicht für die Einsatzkosten Dritter